Ev.-Luth. St.-Andreas-Kirchgemeinde

 


  

Kleiner Katechismus  von Dr. Martin Luther

 

Der Kleine Katechismus ist eine kurze Schrift, die Martin Luther 1529 verfasst hat. Luther hat den kleinen Katechismus geschrieben, da er auf seinen Visitationsreisen erkennen musste, dass das Kirchenvolk den christlichen Glauben und die reformatorischen Einsichten nur lückenhaft kannte. Sein Ziel war es, den Pfarrherrn eine Hilfe zum Unterricht zu geben. Später ergab sich, dass auch die Hausväter ihre Familienangehörigen (hierzu gehörte damals auch das Gesinde) anhand des Kl. Katechismus im christlichen Glauben unterweisen konnten.
 

1. Die zehn Gebote  

2. Das Glaubensbekenntnis 

3. Das Vater unser 

4. Die Taufe 

5. Die Beichte 

6. Das Abendmahl 

7. Segen und Gebete